14.09.01 16:53 Uhr
 79
 

Erhöhte Spritpreise führen zu Tankstellen-Krise: 25% sind gefährdet

Das Ergebnis einer Umfrage unter Branchenexperten hat ergeben, daß sich die hohen Kosten für Benzin und Diesel nun auf die Tankstellen auswirken und 4000 von aktuell 16000 Tankstellen gefährdet sind.

Diese 25% wären nötig, um den hart umkämpften Markt abzufangen. Gründe liegen zum einen in einer 'verbrauchsorientierten' Fahrweise, zum anderen in der mangelnden Bereitschaft, nach einer hohen Benzinrechnung noch andere Artikel zu kaufen.

Selbst in der Autopflege werden mittlerweile deutliche Kompromisse eingegangen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: [email protected]
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Krise, Gefahr, Tankstelle, Sprit
Quelle: www.handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Förderprogramme zum Breitbandausbau werden nur zögerlich abgerufen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Nach Terroranschlag in Barcelona - Vermisster Junge ist tot
Baden-Württemberg: Illegales Autorennen mit 20 Wagen
US-Komiker Jerry Lewis gestorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?