14.09.01 16:53 Uhr
 79
 

Erhöhte Spritpreise führen zu Tankstellen-Krise: 25% sind gefährdet

Das Ergebnis einer Umfrage unter Branchenexperten hat ergeben, daß sich die hohen Kosten für Benzin und Diesel nun auf die Tankstellen auswirken und 4000 von aktuell 16000 Tankstellen gefährdet sind.

Diese 25% wären nötig, um den hart umkämpften Markt abzufangen. Gründe liegen zum einen in einer 'verbrauchsorientierten' Fahrweise, zum anderen in der mangelnden Bereitschaft, nach einer hohen Benzinrechnung noch andere Artikel zu kaufen.

Selbst in der Autopflege werden mittlerweile deutliche Kompromisse eingegangen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Intermedi@zone
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Krise, Gefahr, Tankstelle, Sprit
Quelle: www.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wegen Nitrat-Verseuchung: Trinkwasser kann bis zu 62 Prozent teurer werden
Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen - Die Türen klemmen
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Peer Mertesacker bleibt bei Arsenal London
Laut Umfrage masturbieren 39 Prozent heimlich während der Arbeit
Fußball/FC Bayern: Arjen Robben sieht Gefahr in verkleinertem Kader


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?