14.09.01 16:23 Uhr
 53
 

Polizist tötet sich selbst aus Versehen

In Thüringen erschoss sich ein 29-jähriger Polizist bei einer Vereinsfeier in Goth versehentlich mit seinem privaten Revolver.

Die Polizei teilte mit, das sich gegen 22:30 Uhr am Donnerstag ein Schuss aus der nicht gesicherten Waffe löste und den Mann in den Kopf traf.

Der Mann erlag seinen Verletzungen in einer Erfurter Klinik.


WebReporter: Samtpfötchen
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizist, Versehen, Verse
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mindestens 30 Tote bei Anschlägen in Afghanistan
Nordrhein-Westfalen: 31-Jähriger durch Stiche getötet
Dortmund: Tödlicher Streit - 16-Jährige attackiert Mädchen mit dem Messer



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

UN-Sicherheitsrat fordert 30 Tage andauernde Feuerpause in Syrien
Solingen: Mann lebt seit zwei Jahren im Auto
2.500 Jahre alte Totenstadt in Ägypten entdeckt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?