14.09.01 15:47 Uhr
 33
 

Nach den Verhaftungen der letzten Nacht weiter Gefahr vor Anschlägen

Die Polizei und das FBI befürchten auch nachdem man in der nacht zum Freitag 9 Männer und ein Frau verhaftet hatte, weiter mit möglichen Anschlägen. Die Verhafteten sollen alles Personen arabischer Herkunft sein.

Die Personen hatte teilweise falsche Papiere und Messer in Gepäck. Nachdem bekannt ist, dass Präsident Bush New York besucht wächst die Angst und die Beamten sind besonders wachsam.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gefahr, Anschlag, Nacht, Verhaftung
Quelle: www.sat1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Grünen sind gegen ein pauschales Verbot von Kinderehen
Arbeitsagentur zahlte auch Sprachkurse für Säuglinge
"Mah Nà Mah Nà"-Interpret Alessandro Alessandroni gestorben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Grünen sind gegen ein pauschales Verbot von Kinderehen
Arbeitsagentur zahlte auch Sprachkurse für Säuglinge
"Mah Nà Mah Nà"-Interpret Alessandro Alessandroni gestorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?