14.09.01 15:34 Uhr
 18
 

Kontrollen zu lasch an US Flughäfen

Eine lösbare Aufgabe stellt sich jedem Terroristen, der versucht mit Messer an Bord eines Flugzeuges zu gelangen.

Das meist unterbezahlte Wachpersonal an den Flughäfen in den USA kann und will garnicht auf alle verdächtigen Gegenstände reagieren. Messer sind sogar ganz legal mit an Bord zu bringen.

Laut Philip Baum, Herausgeber der Zeitschrift «Aviation Security International» liegt das Problem ganz wo anderst. In den USA ist es jedem Passanten erlaubt in die Inlandsflugschaltezone ohne gültiges Flugticket zu gelangen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: vvjy2k
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Flughafen, Kontrolle
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
USA: Arabisch klingender Name - Muhammad-Alis Sohn am Flughafen festgehalten
Berlin: Mann attackierte 71-Jährigen mit Messer, weil er ihn angerempelt haben soll



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
Fußball: FC Bayern schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie
Der BND hört Auslandsjournalisten ab und bricht damit die Verfassung, so die ROG


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?