14.09.01 15:43 Uhr
 117
 

Domain zu NY-Attentat registriert - unzählige Beschwerden

Ein Mann namens Charlie Brook aus Texas hat nur wenige Minuten nach dem fürchterlichen Attentat auf das World Trade Center die Domain 'worldtradecenterbombing.com' und zwei ähnliche Adressen registriert.

Seitdem kann der Mann sich nicht mehr vor Beschwerde-Mails retten - es gab Morddrohungen, Anklagen und natürlich zahlreiche Beschimpfungen.

Doch nicht nur hier zeigt sich die Geschmacklosigkeit vieler Internet-Nutzer: viele User bekamen E-Mails in denen sie aufgefordert wurden, ihre Kreditkartennummer für Spenden herauszugeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Larf
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Attentat, Domain, Beschwerde
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google möchte E-Mail-Scanning zu Werbezwecken einstellen
US-Behördenseiten gehackt: "Ich liebe den Islamischen Staat"
Köln: Eröffnung der Gamescom dieses Jahr durch Angela Merkel



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Duisburg: Massiver Widerstand bei Verkehrskontrolle
Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV
Nasa: Außerirdisches Leben auf neu entdecktem Planeten KOI 7711 möglich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?