14.09.01 15:40 Uhr
 354
 

Drogenberatungsstelle schlägt Alarm wegen Flugblatt

Die Drogenberatungsstelle 'Nidro' in Speyer sieht sich aufgrund eines Flugblattes, welches die Legalisierung von Cannabis fordert, veranlasst, vor einer Verharmlosung von Cannabis zu warnen.

Gerade die Forschungsergebnisse bei Dauerkonsum zeigen, so 'Nidro', daß eine Verharmlosung des Cannabiskonsums verantwortungslos sei.
Einige mögliche Folgen des Dauerkonsums seien Psychosen, Erkrankung der Atemwege, psychische Abhängigkeit.

Laut 'Nidro' gaben im Jahr 2000 29% ihrer Klienten Cannabis als die verwendete Hauptdroge an, während es 1998 noch 21% waren. Diese Steigerung führt 'Nidro' auf die wachsende Popularität von Cannabis zurück.


WebReporter: salchobob
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Droge, Alarm
Quelle: www.tagespost-speyer.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler beendet die Theorie von Wasser auf dem Mars
Amerikanische Forscher haben bisher unbekannten Stoffwechselweg im Auge entdeckt
Menschlicher IQ sinkt seit 20 Jahren: Forscher vermutet Umwelthormone als Grund



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bio-Hersteller Alnatura muss Kartoffelchips wegen Holzsplitter zurückrufen
Digitaler Assistent: Sprachbefehl "100 Prozent" lässt Siri Notruf wählen
Massiver Stellenabbau: SPD-Chef Martin Schulz bezeichnet Siemens als "asozial"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?