14.09.01 14:32 Uhr
 55
 

Staten Island: Wie Ermittlungsbeamte Trümmer nach Spuren durchsieben

Staten Island bietet dieser Tage ein gespenstisches Bild: Die Szenerie des Todes auf einer riesigen Fläche wird nur durch Ermittlungsbeamten unterbrochen, die das hermetisch abgeriegelte Eiland vor Manhattan bevölkern um ihrer Arbeit nachzugehen:

In den Trümmern, die von Lastwagen von dem Platz gebracht werden, an dem noch vor wenigen Tagen das World Trade Center zu finden war, stehen nun die Männer und Frauen, um Schutt und Asche sowie die Reste von Fahrzeugen nach Hinweisen zu durchsieben.

Die riesigen, abgeladenen Berge werden dabei in kleinere Haufen geteilt und den einzelnen Beamten zugewiesen. Dabei stoßen diese auch immer wieder auf Leichenteile, die in einem gesonderten Zelt von Gerichtsmedizinern begutachtet werden.


WebReporter: BreakingNews
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Ermittlung, Spur, Island, Trümmer
Quelle: www.nypost.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dominica: Hurrikan "Maria" fordert sieben Todesopfer
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Florida: Krankenschwestern misshandelten Neugeborene auf Station



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben
DFB: Sperre für Augsburgs Kapitän nach beleidigender Geste


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?