14.09.01 13:47 Uhr
 45
 

F1: Sauber, zweimal Schrott im Training

Beim Training in Monza haben beide Sauber-Piloten ihre Rennmaschinen, einmal in der 1. und zum anderen in der 2. Schikane, zerlegt.

Nick Heidfeld und Kimi Räikkönen blieben bei den Unfällen unverletzt.
Räikkönen flog aus der ersten Schikane und hätte beinahe noch Alex Yoong im Minardi getroffen.
Heidfeld raste in der 2. Schikane über den Pistenrand.

Er landete in einem Reifenstapel.
Bis dahin lag er auf einem guten vierten Platz.


ANZEIGE  
WebReporter: Stefan Podratz
Quelle: www.blick.ch


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ankara bittet Bern um Hilfe
Erdogan reißt die Alleinherrschaft an sich
Wie beim IS: Nazis vergewaltigten Kinder und verkauften sie anschließend


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?