14.09.01 13:47 Uhr
 45
 

F1: Sauber, zweimal Schrott im Training

Beim Training in Monza haben beide Sauber-Piloten ihre Rennmaschinen, einmal in der 1. und zum anderen in der 2. Schikane, zerlegt.

Nick Heidfeld und Kimi Räikkönen blieben bei den Unfällen unverletzt.
Räikkönen flog aus der ersten Schikane und hätte beinahe noch Alex Yoong im Minardi getroffen.
Heidfeld raste in der 2. Schikane über den Pistenrand.

Er landete in einem Reifenstapel.
Bis dahin lag er auf einem guten vierten Platz.


ANZEIGE  
WebReporter: Stefan Podratz
Quelle: www.blick.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?