14.09.01 13:04 Uhr
 68
 

Frankfurt: 36 Jähriger in Imbiss tot zusammengebrochen

In einem Imbiss in Westend(Frankfurt) brach ein 36 jähriger Mann zusammen und verstarb. Es war zwar ein Arzt anwesend, doch dieser konnte nicht mehr helfen.

Die Todesursache ist laut Auskunft der Polizei auf Drogenmissbrauch zurückzuführen.
Er ist damit der 26. Drogentote der Frankfurter Polizeistatistik.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: salchobob
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Frankfurt, Imbiss
Quelle: www.fr-aktuell.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Machthaber Baschar al-Assad weist Feuerpausenforderung für Aleppo zurück
Israel bekommt Rüffel aus den USA
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Keira Knightleys 19 Monate alte Tochter zu Trump-Wahl: "Fuck"
USA: Stimmennachzählung in Michigan nun durch Richter gestoppt
Syrien: Machthaber Baschar al-Assad weist Feuerpausenforderung für Aleppo zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?