14.09.01 12:57 Uhr
 56
 

Nach Anschlägen: Rafter denkt über Rücktritt nach

Nach den Terroranschlägen in den USA denkt nun auch Australiens Patrick Rafter über einen Rücktritt vom Tennisgeschäft nach.

Falls noch etwas passieren sollte, bleibe ich zu Hause, sagte Rafter und heizte so die Diskussion über seinen Rücktritt weiter an.

Schon seit Monaten spricht der zweimalige US-Open-Gewinner vom Rücktritt vom aktiven Sport.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: AliPop
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Anschlag, Rücktritt
Quelle: www.eurosport.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Sebastian Vettel will bei Ferrari bleiben
Fußball: Joachim Löw wechselte im letzten Spiel zum ersten Mal niemanden aus
Im fünften Monat schwangere US-Läuferin legt 800-Meter-Lauf hin



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Bill Cosby will Männern beibringen, wie man mit Sexualverbrechen davon kommt
Mallorca: Blauhai versetzt Badegäste in Panik
Türkei: Regierung lässt Evolutionsunterricht aus dem Stundenplan streichen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?