14.09.01 12:46 Uhr
 13
 

20 Prozent zugekauft: n-tv gehört nun zu 49 Prozent dem Handelsblatt

Die Verlagsgruppe Handelsblatt expandiert und erhöht ihren Anteil am Nachrichtensender n-tv von derzeit 29 auf satte 49 Prozent. Auch RTL steigt bei n-tv ein - mit immerhin zehn Prozent.

Die neue Eigentümerstruktur wird möglich, weil sich Time Warner komplett und Nixdorf teilweise zurückziehen. Zusammen verkaufen beide Aktionärsgruppen knapp 35 Prozent ihrer Anteile.

Zahlreiche Kleingesellschafter sind gegen die neue Struktur, allerdings gehen Großaktionäre davon aus, dass der Widerstand bald gebrochen sein wird. Dies berichtet das Branchenmagazin 'kressreport'.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: atl24
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Prozent, Handel
Quelle: www.presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"
"Nicht testosterongesteuerter Ansatz": Deutsche Bank freut sich über Merkel-Sieg
USA: Donald Trump kündigt "größte Steuersenkung der Geschichte" an



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Linkin Park kündigt Konzert zu Ehren von Chester Bennington an
Die Fantastischen Vier und goood mobile kooperieren
Buch: KISS Klassified erscheint bald


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?