14.09.01 12:09 Uhr
 232
 

Terroristen schlugen Kapital aus eigenem Anschlag: Aktien-Spekulationen

Gerüchten zufolge könnten die Terroristen, die hinter den Anschlägen auf das WTC und das Pentagon stehen, in grossem Rahmen mit Aktien gehandelt haben.

Da es absehbar war, dass die Wallstreet geschlossen werden würde, konzentrierten sich die Terroristen wohl auf die europäischen Aktienmärkte.

So deuten Kursschwankungen vor allem von Rückversicherungsaktien darauf hin, dass Mitwisser die Gunst der Stunde nutzten, vor dem Anschlag Aktien verkauften, um die billigen Papiere nach dem Unglück wieder billigst zu erwerben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Starreporter
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Aktie, Terror, Anschlag, Terrorist, Kapital, Spekulation
Quelle: de.internet.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Unilever bringt Kinderschokolade als Eis heraus
airberlin-Chef bekommt trotz Insolvenz weiter 950.000 Euro Gehalt
Referendum in Katalonien schreckt mehr Touristen ab als Terrorangst



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Iserlohn: AfD-Fraktion löst sich auf und wechselt zur "Blauen Fraktion"
Schweden: Polizeiwache vermutlich von Bande in Luft gesprengt
Bosnien und Herzegowina: Auch bosnische Serben streben Unabhängigkeit an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?