14.09.01 12:09 Uhr
 232
 

Terroristen schlugen Kapital aus eigenem Anschlag: Aktien-Spekulationen

Gerüchten zufolge könnten die Terroristen, die hinter den Anschlägen auf das WTC und das Pentagon stehen, in grossem Rahmen mit Aktien gehandelt haben.

Da es absehbar war, dass die Wallstreet geschlossen werden würde, konzentrierten sich die Terroristen wohl auf die europäischen Aktienmärkte.

So deuten Kursschwankungen vor allem von Rückversicherungsaktien darauf hin, dass Mitwisser die Gunst der Stunde nutzten, vor dem Anschlag Aktien verkauften, um die billigen Papiere nach dem Unglück wieder billigst zu erwerben.


WebReporter: Starreporter
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Aktie, Terror, Anschlag, Terrorist, Kapital, Spekulation
Quelle: de.internet.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Zweitwichtigster Importpartner: Thailand stoppt gesamten Handel mit Nordkorea
Gewerkschaft Cockpit ruft Ryanair-Piloten zu Streik auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?