14.09.01 10:29 Uhr
 61
 

Moslemische Taxifahrer in New York haben jetzt Angst

Viele der moslemischen Taxifahrer haben jetzt Angst vor Übergriffen.
Deswegen erschienen gestern viele nicht zur Arbeit und sind auch heute nicht bereit ihre Arbeit wieder aufzunehmen.

Eine Taxifirma, die ihre Taxis in Queens und Manhatten hat, gab an, dass fast die Hälfte ihrer 500 Fahrer am Donnerstag nicht zur Arbeit erschienen wären.


Wie ein Taxifahrer berichtet, wurde einige von ihnen mit Steinen beworfen und haben Angst von wütenden Menschen verprügelt zu werden. Nur weil sie einen Turban tragen würden, könnte man sie doch nicht über einen Kamm mit den Terroristen scheren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ODY
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: New York, Angst, Moslem, Taxifahrer
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Kino lässt Schwangere Babyhorror-Komödie "Prevenge" gratis ansehen