14.09.01 09:20 Uhr
 41
 

Philippinen: Männer inhaftiert bei denen Bomben gefunden wurden

Auf den Philippinen wurden Männer verhaftet, die zu den ausländischen Terroristen gezählt werden. Bei den Verdächtigen wurden Bomben gefunden.

Der Justizminister der Philippinen
Hernando Perez gab außerdem bekannt das derzeit Untersuchen laufen, die auf eine mögliche Verbindung zu Bin Laden schließen lassen.


Einige der in Haft befindlichen Männer haben sich bereit erklärt als Kronzeugen zu fungieren.
Den im Süden der Philippinen lebenden Abu-Sayyaf-Rebellen werden Kontakte zu bin Laden unterstellt.


WebReporter: pono
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Haft, Bombe, Philippinen
Quelle: www.ron.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?