14.09.01 07:52 Uhr
 51
 

Bischof rügt Regierungschef wegen Schwätzens in der Kirche

Kanarische Inseln: Zwei nicht alltägliche Vorkommnisse setzten Akzente bei den Hauptveranstaltungen der Fiesta del Pino in Teror. Zunächst brachen bei der Romería (Christlicher Umzug) bei 4 der 20 Karossen die Achsen wegen eines Konstruktionsfehlers.

Dann tadelte am Samstag Bischof Echarren den kanarischen Regierungschef Román Rodríguez in aller Öffentlichkeit, weil dieser den Gottesdienst durch Reden gestört hatte.

Der Bischof war so verärgert, dass er den Kirchplatz verließ, ohne sich von den Ehrengästen zu verabschieden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Regierung, Kirche, Regie, Bischof, Regierungschef
Quelle: www.pobladores.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hagenburg: 38-Jähriger stiehlt wochenlang Milch für Kindergartenkinder
Fußball: Englische Fans besprühen aus Versehen eigenen Spielerbus mit Graffiti
Terror-Anschlag von Berlin: Der Spediteur will den Amok-LKW zurück haben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche "Fachkraft" vergewaltigt und erschlägt Kind
So machen Neonazis Kohle
Wilde: 19 Tage altes Baby von deutscher "Fachkraft" zu Tode gef_ickt!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?