14.09.01 07:52 Uhr
 51
 

Bischof rügt Regierungschef wegen Schwätzens in der Kirche

Kanarische Inseln: Zwei nicht alltägliche Vorkommnisse setzten Akzente bei den Hauptveranstaltungen der Fiesta del Pino in Teror. Zunächst brachen bei der Romería (Christlicher Umzug) bei 4 der 20 Karossen die Achsen wegen eines Konstruktionsfehlers.

Dann tadelte am Samstag Bischof Echarren den kanarischen Regierungschef Román Rodríguez in aller Öffentlichkeit, weil dieser den Gottesdienst durch Reden gestört hatte.

Der Bischof war so verärgert, dass er den Kirchplatz verließ, ohne sich von den Ehrengästen zu verabschieden.


WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Regierung, Kirche, Regie, Bischof, Regierungschef
Quelle: www.pobladores.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Argentinien: 219 Schlangen in einer Wohnung entdeckt
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin
USA: Bulldogge beißt Pädophilem bei frischer Tat den Penis ab



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?