14.09.01 00:38 Uhr
 690
 

Blutige Unruhen zwischen Christen und Muslimen: 500 Todesopfer

Zwischen Christen und Muslimen ist es gestern in der Stadt Jos, in Nigeria, erneut zu blutigen Auseinandersetzungen gekommen.

Das Militär soll bereits Teile der Stadt abgeriegelt haben, um ein Ausbreiten der Gewaltaktionen zu verhindern.

Man geht von mehr als 500 Opfern aus.
Im Verlauf dieses Konfliktes starben schon mehr als 2.000 Menschen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: geier
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Christ, Todesopfer, Muslim, Moslem, Unruhe
Quelle: news.bbc.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Literarische Sensation: Unbekannter Roman von Walt Whitman aufgetaucht
Hamburg: Ausstellung über das Warten
USA: Telefon von Adolf Hitler wurde für 243.000 Dollar versteigert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?