13.09.01 22:34 Uhr
 60
 

Deutsche Palaestinenser verängstigt durch Hassaktionen

Sami Hussein, Vorsitzender der Palaestinensischen Gemeinde Deutschland, ist tief bedrueckt ueber das Verhalten zahlreicher Deutscher, die pauschalisierend die Attentaeter mit einheimischen Palaestinensern in Verbindung bringen.

Den Leuten genuege offenbar die Tatsache, dass arabische Terroristen in Verdacht stehen, um bei uns einheimische Palaestinenser zu beschimpfen. Er bezeichnet diese Situation als bedrohlich und fuehle sich zum ersten mal unwohl in Deutschland.

Auch die deutschen Moslems verurteileten das Geschehen in Amerika aufs schaerfste und es wird davor gewarnt ein Feindbild des Islams aufzustellen, die die Integrationsveruche der Moslems in Deutschland empfindlich stoeren koennten


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: schlendrian01
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutsch
Quelle: www.n24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gülen-Anhänger in Deutschland:Bundesanwaltschaft prüft wegen türkischer Spionage
Schottland: Parlament beschließt neues Unabhängigkeitsreferendum
DiEM25: "New Deal" soll die EU von innen erneuern



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Hund Schnauze mit Isolierband zugeklebt - Fünf Jahre Haft für Tierquäler
Gülen-Anhänger in Deutschland:Bundesanwaltschaft prüft wegen türkischer Spionage
Peine: Straßenkrawalle unter Flüchtlingen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?