13.09.01 19:53 Uhr
 42
 

Terror in New York: Es werden mindestens 10.000 Tote erwartet

Die Behörden der Stadt New York rechnet nach dem Anschlag auf das World Trade Center mit mindestens 10.000 Toten - Bürgermeister Rudy Giuliani hat weitere Leichensäcke geordert. Es stehen nun insgesamt 30.000 zur Verfügung.

Die zerstörten Reste des World Trade Center werden abtransportiert und auf eine ehemalige Müllkippe in Staten Island gebracht. FBI-Beamte nehmen dort jedes einzelne Trümmerteil unter die Lupe - die Ermittlungen zum Hergang selbst gehen weiter.

Herumliegende Trümmer und giftige Gase gefährden die Retter sowie die noch möglicherweise Überlebende der verheerenden Kastastrophe. Mit dem Einsatz von Bergungsgeräten zögert man deshalb noch.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Shutt
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Terror, New York
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Einwohner startet Petition gegen Melania Trump - Sie soll wegziehen
One-Hit-Wonder Colonel Abrams verstirbt 67-jährig als Obdachloser in New York
USA: Donald Trumps Schutz in New York kostet pro Tag eine Million Dollar



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Einwohner startet Petition gegen Melania Trump - Sie soll wegziehen
One-Hit-Wonder Colonel Abrams verstirbt 67-jährig als Obdachloser in New York
USA: Donald Trumps Schutz in New York kostet pro Tag eine Million Dollar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?