13.09.01 19:56 Uhr
 103
 

Statik: Kein Gebäude dieser Welt hätte den Anschlag überstanden

Nach Einschätzungen von Bauexperten wußten die Terroristen genau über den Aufbau und die Statik des World Trade Centers Bescheid.


Nur durch den heftigen Aufprall der Flugzeuge und der hohen Temperaturen des brennenden Kerosins konnte das Gebäude zum Einstürzen gebracht werden.
Die brennenden 90.000 Liter Flugbenzin hätten die Stahlträger schmelzen lassen.

Den Aufprall alleine hätte das Gebäude überstanden, nicht aber die Kombination aus Aufprall und Feuer.
Die Terroristen hätten mit größter Sorgfalt die tödliche Wirkung geplant.
Kein Gebäude dieser Welt könnte hier standhalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ODY
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Welt, Anschlag, Gebäude
Quelle: wiwo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Türkei: Doppelanschlag in Istanbul - Mindestens 29 Tote und 166 Verletzte
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Toni Erdmann" zum besten europäischen Film gewählt
Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Milliardenkosten - Ölkonzerne müssen alte Bohrinseln abbauen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?