13.09.01 19:01 Uhr
 1.380
 

Tragische Todesfälle: 49 Menschen saufen sich zu Tode

In Estland ereignete sich schreckliches: Insgesamt 49 Menschen sind bisher an gepanschtem Alkohol gestorben, zusätzliche 86 Menschen benötigten medizinische Behandlung.

Die Zahl der Opfer und Verletzten erhöht sich stündlich. Bisher nahm die Polizei 10 Verdächtige in Zusammenhang mit diesen Todesfällen fest.

Das Problem mit selbstgebranntem Alkohol ist in Estland schon längst bekannt. Statistiken besagen, dass 20 Prozent aller volljährigen Estländer selbstgebrannten Alkohol kaufen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: c.h.r.i.z.
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mensch, Todesfall
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Herten: Polizist wird mit Messer attackiert und erschießt den Angreifer
Mord an Kim Jong Uns Halbbruder: Verdächtigte glaubte an "Versteckte Kamera"
Hennef: Frau stillt mit 1,8 Promille im Blut ihr Baby



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Akten zeigen: Schauspielerin Marika Rökk war russische Spionin
Türkei: Armee ersetzt deutsches Sturmgewehr G-3 durch das türkische MPT-76
Deutsches Fußball-Museum Dortmund für den Preis "Museum des Jahres" nominiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?