13.09.01 18:00 Uhr
 52
 

UEFA rechtfertigt Nichtabsage der Dienstagsspiele

Die Kritik an der Handlungsweise der UEFA, die Spiele im Europacup am Dienstag nicht abgesagt zu haben wächst immer weiter, doch jetzt meldet sich die UEFA selbst zu Wort und weist alle Vorwürfe von sich.

Man habe nicht auf Druck der Medien, Politik oder Sponsoren die Spiele stattfinden lassen, hieß es. Man hatte lediglich an die zigtausenden Fans gedacht, die schon zu den einzelnen Spielen unterwegs waren.

Desweiteren, so der Kommunikationsdirektor der UEFA, Lee, habe man über das Ausmaß der Katastrophe in Amerika nicht genau bescheid gewusst.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: CULT
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Dienst
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forbes-Liste: Basketballer Michael Jordan ist reichster Sportler der Geschichte
Tennis: Boris Becker würde auch als Frauen-Trainer arbeiten wollen
Fußball: Borussia Dortmund mit Torrekord in Champions-League-Gruppenphase



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Erstmals werden Leuchtreklamen am Piccadilly Circus ausgeschaltet
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Frankreich: Front National fordert, Einwandererkinder sollen für Schule zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?