13.09.01 17:57 Uhr
 50
 

Bug der Kursk ist abgesägt

Taucher haben heute den Bug der gesunkenen Kursk endgültig abgesägt.
Damit können die Arbeiten zur Bergung des U-Bootes beginnen.

Jetzt müssen nur noch die Stahlseile verankert werden, damit man damit das Schiff unter die Bergungsplattform ziehen kann.

Eine Gefahr sind noch die verbliebenen Munitionsreste an Bord der Kursk.


WebReporter: Stefan Podratz
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bug
Quelle: www.blick.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-Paralympics-Star Oscar Pistorius wurde bei Gefängnisschlägerei verletzt
Moskau: Russischer Geheimdienst vereitelt angeblich Terroranschlag zu Neujahr
Österreich: Gasstation-Explosion fordert einen Toten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zweitwichtigster Importpartner: Thailand stoppt gesamten Handel mit Nordkorea
Gewerkschaft Cockpit ruft Ryanair-Piloten zu Streik auf
Hessen: Traktorfahrer zerstört sechs Blitzer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?