13.09.01 17:48 Uhr
 426
 

CL : "Emotionaler Druck zu hoch" PSV Eindhoven legt Protest ein

Der PSV Eindhoven legte heute offiziell Protest gegen die Wertung der 1:4 Pleite, des am Dienstag ausgetragenen CL-Spiels, gegen Nantes ein. Eindhoven hatte vor der Partie die Uefa gebeten, das Spiel wegen den Ereignissen in den USA, neu anzusetzen.

Da die Uefa dies ablehnte, sei Eindhoven nur unter der Bedingung angetreten, dass sämtliche Spiele des 1. CL-Spieltages stattfinden. Diese Bedingung wurde mit der Absage der Mittwoch-Spiele nicht erfüllt.

Der Präsident von Eindhoven meinte zu der Ansetzung:'Niemand kann von einem Spieler verlangen, unter solchen Bedingungen Fußball zu spielen. Man hätte sie nicht unter einem solch emotionalen Druck antreten lassen dürfen'.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: zorro007
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Protest, Druck, Emotion
Quelle: fussball.ticker.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Peer Mertesacker bleibt bei Arsenal London
Fußball/FC Bayern: Arjen Robben sieht Gefahr in verkleinertem Kader
Textildiscounter KiK plant Einstieg in US-Markt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NSU: Gutachter spricht sich für Sicherungsverwahrung aus
Neuer Trailer zur kommenden HBO-Serie "Crashing" erschienen
Wie das Selfie eines Vorbild-Flüchtlings für den rechten Hass missbraucht wurde


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?