13.09.01 16:36 Uhr
 56
 

Jerusalem: Straße wird für einen Monat in "New-York-Straße" umbenannt

Eine Hauptverkehrsader in Jerusalem soll für einen Monat in 'New-York-Straße' umbenannt werden. Es soll die Solidarität und das Mitgefühl mit den Opfern zeigen.

Die 'Jaffa-Straße' wird ab Sonntag diesen neuen Namen tragen, so der Bürgermeister Ehud Olmert. Die Solidarität der Jerusalemer habe er seinem New Yorker Kollegen bereits mitgeteilt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BenKenobi
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Straße, Monat, Jerusalem
Quelle: www.echo-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Grünen-Politiker: "Angela Merkel hat die Heuchelei zur Kunstform gemacht"
Österreich: Querschnittsgelähmte Sportlerin Kira Grünberg kandidiert für ÖVP
Trumps Kommunikationschef: "Versuche nicht, meinen eigenen Schwanz zu lutschen"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Grünen-Politiker: "Angela Merkel hat die Heuchelei zur Kunstform gemacht"
Drogen-Film "Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" wird zu Fernsehserie
Die wahren Klimasünder


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?