13.09.01 16:32 Uhr
 51
 

Pro Jahr bis zu 600.000 Infektionen in Krankenhäusern

Immunschwächen, das Alter der Betroffenen und die vermehrt auftretende Widerstandsfähigkeit von Bakterien gegenüber Antibiotika sind der Auslöser für bis zu 600.000 Infektionen, die sich Menschen pro Jahr in Krankenhäusern zuziehen.

Auf dem gestrigen 1. Hannoveranischen Krankenhaushygienetag sieht der Leiter des Nationalen Referenzzentrums für Krankenhaushygiene diesbezüglich Handlungsbedarf. In seinen Augen sind Bakterien und Viren, global gesehen, die häufigste Todesursache.

Unter Anderem soll die Schaffung neuer Stellen im Bereich Hygiene und Umweltmedizin dem entgegen wirken.
Für Infektionen besonders anfällig sind Menschen, deren Immunsystem beispielsweise durch HIV oder lebensverlängerende Maßnahmen geschwächt ist.


WebReporter: zornworm
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Jahr, Krank, Infektion, Infekt
Quelle: www.aerztliche-praxis.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: Sobald man volljährig wird, ist man Organspender
Hohes Krebsrisiko durch verarbeitete Nahrung
Gesundheitsausgaben: Eine Milliarde Euro pro Tag



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Alkoholmissbrauch erhöht stark die Demenzanfälligkeit
Studie: Je älter die Mutter bei der Geburt desto kinderloser die Töchter
Olympia: Russland steht im Eishockey-Finale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?