13.09.01 15:52 Uhr
 130
 

Messer und Scheren im Flugzeug nur noch die Ausnahme

Die Fraport AG in Frankfurt hat mitgeteilt, dass Messer und Scheren nur noch in Ausnahmen, das heisst nach Ermessen des Kontrolleurs im Handgepäck verbleiben dürfen.

Bis zur gestrigen Anweisung durch das Bundesinnenministerium galt, dass Gegenstände mit einer Klinge von mehr als 10 cm nicht mit in die Kabine des Flugzeuges mitgenommen werden dürfen.

Sollte ein Gegenstand nicht mit in die Kabine mitgenommen werden dürfen, so wird dieser in eine Tüte verpackt und dem Reisenden am Zielort ausgehändigt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Doctor_Faustus
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Flugzeug, Messe, Messer
Quelle: www.presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Laut Commerzbank-Studie sind Wohnungen und Häuser zehn Prozent zu teuer
Ab dem 1. März kassiert die Deutsche Post Gebühren für Postfächer