13.09.01 15:52 Uhr
 130
 

Messer und Scheren im Flugzeug nur noch die Ausnahme

Die Fraport AG in Frankfurt hat mitgeteilt, dass Messer und Scheren nur noch in Ausnahmen, das heisst nach Ermessen des Kontrolleurs im Handgepäck verbleiben dürfen.

Bis zur gestrigen Anweisung durch das Bundesinnenministerium galt, dass Gegenstände mit einer Klinge von mehr als 10 cm nicht mit in die Kabine des Flugzeuges mitgenommen werden dürfen.

Sollte ein Gegenstand nicht mit in die Kabine mitgenommen werden dürfen, so wird dieser in eine Tüte verpackt und dem Reisenden am Zielort ausgehändigt.


WebReporter: Doctor_Faustus
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Flugzeug, Messe, Messer
Quelle: www.presseportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bitcoin: Größter Broker möchte Wetten auf fallende Kurse zulassen
Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Zweitwichtigster Importpartner: Thailand stoppt gesamten Handel mit Nordkorea



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bitcoin: Größter Broker möchte Wetten auf fallende Kurse zulassen
CSU-Spitzen veräppeln SPD als "Krabbelgruppe" und nennen KoKo ein "No-Go"
US-Außenminister möchte ohne Vorbedingungen mit Nordkorea sprechen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?