13.09.01 16:20 Uhr
 66
 

An US-Terror beteiligte Gruppe hat vermutlich ihren Sitz in Hamburg

Der Generalbundesanwalt Kay Nehm vermutet Hamburg als Sitz einer Terroristengruppe Bin Ladens. Die Aufgaben dieser Gruppe sei darauf ausgerichtet, weltbekannte Gebäude mit Symbolwert (wie das World Trade Center in New York) zu zerstören.

Zwei Terroristen aus dieser Gruppe waren vermutlich in der Maschine, mit der der erste Einschlag auf das World Trade Center vollzogen wurde. Ein weiteres Mitglied war in der Boeing 767, die in Pittsburg, Pennsylvania abgestürzt war.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Shutt
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Hamburg, Terror, Gruppe, Sitz
Quelle: a796.g.akamai.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rassistischer Deutschland Hasardeur macht Propaganda
Inzest-Deutsche: Sohn vergewaltigt Mutter im Suff- Ihr stöhnen machte ihn an...
Wie beim IS - Kinder erst von Neonazis vergewaltigt, dann an andere verkauft



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rassistischer Deutschland Hasardeur macht Propaganda
Inzest-Deutsche: Sohn vergewaltigt Mutter im Suff- Ihr stöhnen machte ihn an...
Wie beim IS - Kinder erst von Neonazis vergewaltigt, dann an andere verkauft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?