13.09.01 14:58 Uhr
 146
 

"Matrix 2": Kein Gewinn für Keanu Reeves sondern für Kollegen

Keanu Reeves erweist sich als ein großzügiger Schauspieler. Er ist der Meinung, dass die Leute, die die Spezialeffekte, die Masken und die Kostüme machen, das Geld verdient haben.

Es ist jedoch nicht das erste Mal, dass er so etwas tut. Al Pacino konnte zum Beispiel nur in 'Im Auftrag des Teufels' mitspielen, weil Reeves auf einen Teil seines Geldes verzichtete.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: H.O.L.Z.I.
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Gewinn, Kollege, Matrix
Quelle: www.kino1.tv

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jim Carrey ist kaum wieder zu erkennen: Schauspieler wirkt extrem gealtert
Ex-"GNTM"-Kandidatin fühlt sich trotz nur 53 Kilogramm "voll fett"
Rasenmäher gegen Tim Wiese - wer gewinnt?



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Menschen mit leicht auszusprechendem Vornamen wird eher vertraut
USA: Mann erhält durch Simulator Wehen und hält nur 20 Sekunden durch
Bundespräsident Steinmeier empfängt Nordkoreas Botschafter: "Kritisches Gespräch"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?