13.09.01 14:58 Uhr
 146
 

"Matrix 2": Kein Gewinn für Keanu Reeves sondern für Kollegen

Keanu Reeves erweist sich als ein großzügiger Schauspieler. Er ist der Meinung, dass die Leute, die die Spezialeffekte, die Masken und die Kostüme machen, das Geld verdient haben.

Es ist jedoch nicht das erste Mal, dass er so etwas tut. Al Pacino konnte zum Beispiel nur in 'Im Auftrag des Teufels' mitspielen, weil Reeves auf einen Teil seines Geldes verzichtete.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: H.O.L.Z.I.
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Gewinn, Kollege, Matrix
Quelle: www.kino1.tv

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Künstliche Intelligenz: Kristen Stewart veröffentlicht Wissenschaftsartikel
Ivanka Trump und Chelsea Clinton trotz politisch verfeindeter Eltern Freunde
"Gorilla" oder "Guerilla"? TV-Kommentator über Tennisstar Venus Williams



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Krankenschwester schreibt Bundeskanzlerin: "Pflegekräfte leiden in ihrem Land"
Angst vor "Isolation": Donald Trumps musste privates Android-Smartphone abgeben
Prozessauftakt im Fall Niklas: Hauptangeklagter Walid S. streitet alles ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?