13.09.01 14:54 Uhr
 7.115
 

Terror in New York: ISS-Crew fotografierte das Geschehen aus dem All

Die NASA veröffentlichte Aufnahmen aus dem All von New York und dem zerstörten Komplex des World Trade Centers. Die Crew der ISS, allen voran der Commander der Raumstation Frank Culbertson, fertigte Aufnahmen aus rund 400 km Höhe an.

Dort, wo einmal das World Trade Center stand, ist nur noch ein heller Punkt auszumachen. Die Rauch- und Staubwolken sind besonders deutlich zu sehen. Desweiteren haben auch verschiedene Satelliten Aufnahmen von New York gemacht.

Der Satellit 'Terra' zeigt Spektralaufnahmen aus 1.400 km Höhe, auf der die Rauchschwaden ebenfalls zu sehen sind. Weitere, äußerst exakte und deutliche Aufnahmen kamen vom Satelliten 'Ikonos'.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Shutt
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Terror, New York, All, ISS, Crew
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Einwohner startet Petition gegen Melania Trump - Sie soll wegziehen
One-Hit-Wonder Colonel Abrams verstirbt 67-jährig als Obdachloser in New York
USA: Donald Trumps Schutz in New York kostet pro Tag eine Million Dollar



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Einwohner startet Petition gegen Melania Trump - Sie soll wegziehen
One-Hit-Wonder Colonel Abrams verstirbt 67-jährig als Obdachloser in New York
USA: Donald Trumps Schutz in New York kostet pro Tag eine Million Dollar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?