13.09.01 14:52 Uhr
 10
 

Lipobay-Affäre: Kein Bußgeld für Bayer in Deutschland

Dem Konzern Bayer AG droht in Deutschland keine Bußgeldstrafe wegen des Lipobayskandals.


Alle Vorwürfe gegen den Konzern, u.a. auch der Vorwurf des Zurückhaltens von Informationen, wurden zurückgenommen, sagte das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte in Bonn.

Der Bayer Konzern ist sehr zufrieden mit dieser Entscheidung.
Er war wegen mit dem Cholesterin-Senker Lipobay in Verbindung gebrachten Todesfällen in die Schlagzeilen geraten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Wirsing
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Bayer, Affäre, Bußgeld
Quelle: topnews.nordbayern.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Aldi startet Online-Shop für Computer- und Konsolenspiele
Tesla, Google & Co. warnen vor künstlicher Intelligenz beim Militär
Postchef verlangt Nummernschilder für ca. eine Million Drohnen in Deutschland



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hessen: Bereitschaftspolizisten bepöbeln in Video Fußballprofi Timo Werner
"Bedrohungen und widerliche Sex-Fotos": Sibel Kekilli sperrt Instagram-Profil
Wahrscheinlich neue LTE-Fritz!Box (6890) zur IFA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?