13.09.01 13:16 Uhr
 147
 

F1: Jaguar wird vielleicht auf das Rennen in Monza verzichten

Wie schon berichtet, steht es noch nicht fest, ob das Rennen in Monza stattfinden wird oder nicht.
Jaguar gehört zu dem amerikanischen Konzern Ford und Ford möchte auf einen Start in Monza verzichten.


Wie das Topmanagement mitteilte, würde man befürchten, dass man einen Start als respektlos in den USA empfinden würde.

Eddie Irvine und Pedro de la Rosa werden heute in Monza zwar ankommen, aber ob sie auch fahren werden, steht damit noch nicht fest.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: heinzm
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Rennen, Jaguar
Quelle: de.sports.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: 15-jähriges schottisches Toptalent wechselt zum FC Chelsea
Fußball: Experten fordern, dass Louis van Gaal wieder Oranje-Trainer wird
Fußball: Galatasaray wirft Superstars auf Anweisung des Sportministers hinaus