13.09.01 13:09 Uhr
 1.105
 

Dunkle Materie ein Stück mehr beleuchtet

Die Natur der dunklen Materie ist bis heute unklar. Klar ist nur, dass ein großer Teil unseres Universums aus eben dieser unbekannten Materie besteht, die mit der für uns bekannten und sichtbaren Materie nur eine Wechselwirkung hat: die Schwerkraft.

Beobachtungen des Galaxienhaufens EMSS 1358+6245 in vier Milliarden Lichtjahren Entfernung mit Chandra und Hubble brachten mehr über die Natur der D.M. ans Tageslicht. Dieser Haufen besteht aus viermal mehr dunkler als sichtbarer Materie.

Durch die Verteilung der D.M. kommt das Modell ins Wanken. Es muss mehrere Wechselwirkungen zwischen D.M.-Teilchen geben, da die Materie im Zentrum des Haufens gleichmässig verteilt vorkommt. Nach dem alten Modell müßte sie im Kern konzentriert sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sgottschling
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Stück, Materie
Quelle: www.astronews.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fantasiewissenschaft: Wie lange würden wir eine Zombieepidemie überleben?
US-Justizministerium verklagt Oracle: Weiße Angestellte bekommen mehr Gehalt
Neu entdeckte Mottenart mit auffallendem Kopfschmuck nach Donald Trump benannt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Ohrfeigen-Gesetz soll häusliche Gewalt erlauben
Köln: Moscheebau - "Wir werden vertröstet und sogar angelogen."
Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?