13.09.01 13:09 Uhr
 1.105
 

Dunkle Materie ein Stück mehr beleuchtet

Die Natur der dunklen Materie ist bis heute unklar. Klar ist nur, dass ein großer Teil unseres Universums aus eben dieser unbekannten Materie besteht, die mit der für uns bekannten und sichtbaren Materie nur eine Wechselwirkung hat: die Schwerkraft.

Beobachtungen des Galaxienhaufens EMSS 1358+6245 in vier Milliarden Lichtjahren Entfernung mit Chandra und Hubble brachten mehr über die Natur der D.M. ans Tageslicht. Dieser Haufen besteht aus viermal mehr dunkler als sichtbarer Materie.

Durch die Verteilung der D.M. kommt das Modell ins Wanken. Es muss mehrere Wechselwirkungen zwischen D.M.-Teilchen geben, da die Materie im Zentrum des Haufens gleichmässig verteilt vorkommt. Nach dem alten Modell müßte sie im Kern konzentriert sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sgottschling
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Stück, Materie
Quelle: www.astronews.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher empfangen von nahem Stern merkwürdige Signale
Forscher analysieren Turiner Grabtuch: Mensch darauf erlitt massive Gewalt
Studie: Kinderkriegen schädigt das Klima am meisten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rad: Zuschauer bespuckt Chris Froome bei Tour de France
Fußball: Mesüt Özil fordert von Arsenal London 20-Millionen-Euro Jahresgehalt
Nach verheerenden Waldbränden: Eukalyptus-Anbau in Portugal in Kritik


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?