13.09.01 13:04 Uhr
 5.078
 

Multimedia-Industrie: Anschläge zeigen Wirkung

Die Multimedia-Industrie zieht nach den schrecklichen Vorfällen in Amerika Konsequenzen.

So wurde zum Beispiel das interaktive Online-Spiel Majestic vorerst unterbrochen und der Start von Schwarzeneggers neuem Film Collateral Damage verlegt.

TV-Sender ändern oftmals ihr Fernsehprogramm, Sony zog die Videoclips für Spider Man zurück und manche Plattencover wurden ebenfalls gestoppt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: swaggy
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Anschlag, Industrie, Wirkung, Multimedia
Quelle: futurezone.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Blackberry ist nicht tot: Neues Smartphone vorgestellt
Samsung wird das Galaxy S8 nicht auf der MWC 2017 Präsentieren
Die Nintendo Switch ist ein ganz schön teures Vergnügen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen München: Per Haftbefehl gesuchter Kinderschänder wurde geschnappt
USA: Trump sagt Teilnahme am Dinner mit Korrespondenten im Weißen Haus ab
Blackberry ist nicht tot: Neues Smartphone vorgestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?