13.09.01 13:04 Uhr
 5.078
 

Multimedia-Industrie: Anschläge zeigen Wirkung

Die Multimedia-Industrie zieht nach den schrecklichen Vorfällen in Amerika Konsequenzen.

So wurde zum Beispiel das interaktive Online-Spiel Majestic vorerst unterbrochen und der Start von Schwarzeneggers neuem Film Collateral Damage verlegt.

TV-Sender ändern oftmals ihr Fernsehprogramm, Sony zog die Videoclips für Spider Man zurück und manche Plattencover wurden ebenfalls gestoppt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: swaggy
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Anschlag, Industrie, Wirkung, Multimedia
Quelle: futurezone.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU-Rekordstrafe gegen Google wegen Marktmachtsmissbrauch von 2,42 Milliarden Eur
Google möchte E-Mail-Scanning zu Werbezwecken einstellen
US-Behördenseiten gehackt: "Ich liebe den Islamischen Staat"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?