13.09.01 12:37 Uhr
 220
 

Kirchenchef Kock nimmt Stellung: Mission und Homosexualität

Der Ratsvorsitzende der EKD (Evangelischen Kirche in Deutschland) Manfred Kock nahm zu wichtigen Glaubensfragen Stellung.
Der Mitgliederschwund der evangelischen Kirche darf nach Ansicht von Kock nicht mehr länger hingenommen werden.

Hintergrund: Seit 1997 gibt es mehr Katholiken als landeskirchliche Protestanten in Deutschland. Die Lösung für Kock: Es wird mehr Mission geben. Dies wird vorrangig Mission von Laien-Christen sein, nicht von bezahlten Mitarbeitern.

Zum Thema Homosexualität gibt es gegensätzliche Reaktionen einzelner Landeskirchen. Kocks Meinung ist, dass die Bibel Homosexualität ablehnt. Es gibt jedoch Erkenntnisse, wonach sich diese Aussage nur auf 'ausbeuterische' Homosexualität bezieht.


WebReporter: fishi
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kirche, Homosexualität, Mission, Stellung
Quelle: www.livenet.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frankfurt bekommt Museum für elektronische Musik
Ankara: Müllmänner eröffnen eigene Bibliothek mit weggeworfenen Büchern
Berlin stellt Atheisten nun offiziell mit Katholiken und Protestanten gleich



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abschiebe-Flug nach Afghanistan: Statt 80 Afghanen waren nur 17 an Bord
Fußball: In Nations League trifft Deutschland auf Niederlande sowie Frankreich
Dresden: Polizei nimmt Tatverdächtige fest, die Hund auf Asylbewerberin hetzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?