13.09.01 12:24 Uhr
 45
 

US-Musikkonzerne schließen Büros

Nach den verheerenden Terror-Anschlägen haben alle in New York ansässigen Musikkonzerne bereits gestern ihre Büros vorerst geschlossen.

Nachdem die New Yorker Hotels ausgebucht und die öffentlichen Verkehrsverbindungen zusammengebrochen waren, boten viele Firmen, ihren Mitarbeitern an, im Büro in Manhattan zu bleiben, wo sie mit Schlafsäcken und Essen versorgt wurden.


Im gesamten Land wurden Entertainment- und Konzert-Veranstaltungen nach der Katastrophe abgesagt. Auch die New York Opera sagte gestern ihre Saison Eröffnungsgala ab.


WebReporter: docrock.de
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: USA, Musik
Quelle: www.docrock.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kabarettist Rainald Grebe zieht gegen Toilettengebühr an Autobahnen vor Gericht
Fußballstar Christiano Ronaldo möchte sieben Kinder: "Das ist meine Fetischzahl"
Tennis-Star Serena Williams und Reddit-Gründer Alexis Ohanian haben geheiratet



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thüringen: Betrunkener Mann greift achtjährigen Jungen an
Hamburg: 16-Jähriger liegt mit Verletzungen auf Dach einer U-Bahn
AfD Saarland: Abstimmung über IQ-Test für Neumitglieder


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?