13.09.01 10:49 Uhr
 75
 

F1: Ferrari sagt Meisterfeier in Monza ab

Ferrari-Präsident Luca di Montezemolo hat gestern bekannt gegeben, dass die geplante Meisterschaftsfeier in Monza nicht stattfinden wird.
Dieses hätte man aus Respekt für die Toten des Anschlagen auf das WTC so entschieden.


Er findet zwar, dass das Rennen stattfinden sollte, damit man den Terroristen zeigt, dass sie nicht die ganze Welt erschüttern könnten.
Aber er würde sich einer Entscheidung der FIA jeder Zeit anschließen falls, sie das Rennen absagen wollten.



Luca di Montezemolo bitte die Fans um Verständnis für die Entscheidung, aber auch gleichzeitig am Wochenende ein „entsprechend anständiges“ Verhalten zu zeigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: heinzm
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Ferrari, Meister
Quelle: www.f1total.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Joachim Löw wechselte im letzten Spiel zum ersten Mal niemanden aus
Im fünften Monat schwangere US-Läuferin legt 800-Meter-Lauf hin
Für Ex-Profi Marcel Wüst gibt es kein Radsport-Comeback: "Fußball tötet alles"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Extremisten laufen Sturm gegen liberale Moschee
Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels
Schleswig-Holstein: Jamaika-Koalition denkt über Haschverkauf in Apotheken nach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?