13.09.01 10:49 Uhr
 75
 

F1: Ferrari sagt Meisterfeier in Monza ab

Ferrari-Präsident Luca di Montezemolo hat gestern bekannt gegeben, dass die geplante Meisterschaftsfeier in Monza nicht stattfinden wird.
Dieses hätte man aus Respekt für die Toten des Anschlagen auf das WTC so entschieden.


Er findet zwar, dass das Rennen stattfinden sollte, damit man den Terroristen zeigt, dass sie nicht die ganze Welt erschüttern könnten.
Aber er würde sich einer Entscheidung der FIA jeder Zeit anschließen falls, sie das Rennen absagen wollten.



Luca di Montezemolo bitte die Fans um Verständnis für die Entscheidung, aber auch gleichzeitig am Wochenende ein „entsprechend anständiges“ Verhalten zu zeigen.


WebReporter: heinzm
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Ferrari, Meister
Quelle: www.f1total.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FIFA droht Spanien mit Ausschluss von Weltmeisterschaft
Düsseldorf/ Tischtennis-WM: 13-Jähriger im Achtelfinale
Eiskunstlauf: Deutsches Paar Savchenko/Massot erhält Weltrekord-Wertung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bitcoin beschert Hessen Millionengewinn
Eine der weltgrößten Bitcoin-Börsen vermutlich von Nordkorea gehackt
US-Regierung verbietet Seuchenbehörde Wörter wie "wissenschaftliche Grundlage"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?