13.09.01 09:49 Uhr
 32
 

Allianz: USA-Schadenbelastung bis zu 700 Mio. Euro

Die Allianz AG rechnet mit einer Schadenbelastung durch die Terrorwelle in den USA mit von bis zu 700 Millionen Euro. Dies gab der Münchner Versicherungskonzern gestern Abend in einer Mitteilung bekannt.

Gut ein Tag nach den tragischen Anschlägen in den USA sei eine endgültigeAnalyse aller einzelnen Versicherungen und Rückversicherungsdeckungennicht möglich. Nach ersten Schätzungen zum Gesamtausmaß der Schäden ausden Anschlägen werde für die Allianz Gruppe von einer Schadenbelastung vonbis zu 700 Millionen Euro ausgegangen.

Dadurch wird das prognostizierteErgebnis erheblich belastet. Insgesamt rechnet die Allianz Gruppe ausheutiger Sicht mit einem Jahresüberschuss für das laufende Geschäftsjahrvon knapp über 2 Milliarden Euro, verglichen mit 2,4 Milliarden Euro(bereinigt um steuerliche Sondereffekte) in 2000.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Euro, Schaden
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gaspreise in Deutschland auf dem niedrigsten Stand seit 2005
Verkehrsminister Dobrindt: Lufthansa soll Großteil von Air Berlin bekommen
Insolvente Air Berlin könnte zu neuen Umbauplänen bei Flughafen BER führen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Attentat in Barcelona: Unter den Anschlagsopfern sind auch drei Deutsche
Zur Sonnenfinsternis: Bonnie Tyler singt auf Schiff "Total Eclipse of the Heart"
Fußball: Portugiesischer Verein will Sprint-Star Usain Bolt verpflichten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?