13.09.01 09:48 Uhr
 26
 

Nordirland: Protestantische Protestaktionen wegen US-Terror ausgesetzt

Aus Respekt vor den Opfern der Terroranschläge in den USA haben die protestantischen Einwohner von Nord-Belfast ihren Protest gegen die Einschulung katholischer Kinder in die Holy-Cross-Grundschule für einen Tag ausgesetzt.

Diese Aussetzung folgt einer Schweigeminute und einem kurzen Gedenkgottestdienst katholischer Eltern und derer Kinder vor dem Polizei-eskortierten Weg in die Schule.

In der letzten Zeit war die Konfrontation sehr heftig geführt worden, es gab Gewaltszenen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: primera
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Terror, Protest, Protestant
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesregierung will mit Passentzug gegen Genitalverstümmelung vorgehen
Bayern beschließt nach 16-stündiger Debatte kontroverses Integrationsgesetz
Donald Trump macht Burgerketten-Chef Andrew F. Puzder zu neuem Arbeitsminister