13.09.01 08:58 Uhr
 115
 

New York fordert 6.000 Leichensäcke an

Die Bergung der Opfer aus der World Trade Center Katastrophe dauert doch länger als erwartet und der Bürgermeister gab jetzt bekannt, dass man bereits 6.000 Leichensäcke bestellt habe.

Bis gestern Abend wurden 82 Menschen tot geborgen und 1.700 Verletzte.
Außerdem erkundigten sich 2500 Menschen nach ihren Angehörigen.


WebReporter: MasterOfDeath
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: New York, Leiche
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Bewaffneter Überfall auf Mann mit digitalem Geldbeutel
New York: Sängerin Beyoncé stoppt Biermarke namens "Bieryoncé"
New York: Selbstmordattentäter wollte US-Angriffe auf IS-Ziele rächen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Bewaffneter Überfall auf Mann mit digitalem Geldbeutel
New York: Sängerin Beyoncé stoppt Biermarke namens "Bieryoncé"
New York: Selbstmordattentäter wollte US-Angriffe auf IS-Ziele rächen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?