13.09.01 03:48 Uhr
 172
 

Pittsburgh-Absturz: Einige Passagiere wollten Terroristen überwältigen

Wie nun bekannt wurde, muß es in der einzigen Maschine die auf freiem Gelände abstürzte, zu Auseinandersetzungen zwischen einigen Passagieren und den Entführern gekommen sein.

Es ist nicht unwahrscheinlich daß dadurch eine größere Katastrophe noch vermieden wurde.
Bestätigt wird dieses durch zwei Handy-Telefonate zweier verschiedener Personen aus der betreffenden Maschine von United Airlines.

Diesen Telefonaten nach, haben mehrere Passagiere einen Plan gefasst, wie man die drei Terroristen überwältigen wolle. Demnach war es den Beteiligten auch bewußt, daß sie dabei selber voraussichtlich umkommen würden.


WebReporter: Whitechariot
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Terror, Absturz, Terrorist, Passagier, Pittsburgh
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baby aus zweitem Stock geworfen - Vater steht zum zweiten Mal vor Gericht
Lebenslang für Mord vor 26 Jahren
Anwaltschaft erhebt Anklage gegen Bundeswehrsoldaten Franco A.



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?