13.09.01 03:48 Uhr
 172
 

Pittsburgh-Absturz: Einige Passagiere wollten Terroristen überwältigen

Wie nun bekannt wurde, muß es in der einzigen Maschine die auf freiem Gelände abstürzte, zu Auseinandersetzungen zwischen einigen Passagieren und den Entführern gekommen sein.

Es ist nicht unwahrscheinlich daß dadurch eine größere Katastrophe noch vermieden wurde.
Bestätigt wird dieses durch zwei Handy-Telefonate zweier verschiedener Personen aus der betreffenden Maschine von United Airlines.

Diesen Telefonaten nach, haben mehrere Passagiere einen Plan gefasst, wie man die drei Terroristen überwältigen wolle. Demnach war es den Beteiligten auch bewußt, daß sie dabei selber voraussichtlich umkommen würden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Whitechariot
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Terror, Absturz, Terrorist, Passagier, Pittsburgh
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Abgasaffäre: Weltweite Fahndung nach Managern
Ein Toter: Schwere Unwetter in Norddeutschland
Sänger Gunter Gabriel im Alter von 75 Jahren verstorben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: AfD nimmt Pegida-nahen Kandidaten mit NSU-Kontakten aus dem Rennen
Nach BGH-Urteil: Kaum Chancen auf Schmerzensgeld für Brustimplantat-Opfer
VW-Abgasaffäre: Weltweite Fahndung nach Managern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?