12.09.01 23:49 Uhr
 202
 

17-jähriger Hacker "Mafiaboy" muss ins Gefängnis

Der 17-jährige Hacker 'Mafiaboy' muss für acht Monate ins Gefängnis. Das Urteil wurde damit begründet, dass der Teenager eine Gefahr für die öffentliche Sicherheit darstelle.

Er hatte es geschafft, mehrere Seiten großer US-Firmen, wie zum Beispiel die von Amazon, Dell, eBay, Yahoo und CNN zu knacken, als er gerade fünfzehn Jahre alt war.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: swaggy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gefängnis, Hacker, Mafia
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indien: Gericht untersagt islamische "Sofort-Scheidungen"
Prozess: Studenten gaben wochenlang Falschgeld in Münchner Clubs aus
Taliban drohen USA mit "Heiligem Krieg bis zum letzten Atemzug"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indien: Gericht untersagt islamische "Sofort-Scheidungen"
Studie: Der Ur-Apfel stammt aus Kasachstan
Trumps Ex-Stratege wieder bei "Breitbart" und will dort "in den Krieg ziehen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?