12.09.01 21:53 Uhr
 49
 

UV-Strahlen des Sonnenlichts senken den Blutdruck

Berliner Wissenschaftler haben festgestellt, dass man mit UV-Strahlen den Blutdruck senken kann.
Sie erhielten dafür den Arnold-Rikli-Preis für das Jahr 2001, mit dem auch ein Preisgeld von 12.000 Dollar verbunden ist.

Sie hatten Menschen, die an Hypertonie leiden, mit dem Spektrum natürlicher UV-Strahlen für einen Zeitraum von sechs bis zehn Wochen bestrahlt. Eine Senkung des Blutdrucks (beider Werte) war noch neun Monate nach der Behandlung feststellbar.

Sonnenlicht beeinflusst auch die körpereigene Vitamin-D-Produktion und damit das Immunsystem und den Knochenaufbau. Das ist aber nicht der Grund für den beobachteten Effekt, da die direkte Gabe von Vitamin D keinen Einfluß hatte. Es liegt am UV-Licht


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Sonne, Strahl, Blutdruck
Quelle: www.dmed.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?