12.09.01 20:39 Uhr
 478
 

Microsoft Flugsimulator war vielleicht Schulprogramm für Terrorpiloten

Ob Piloten oder Laien die beiden großen Maschinen flogen, ist noch nicht klar. Experten gehen sogar davon aus, dass der Microsoft Flugsimulator von den Terroristen- Piloten als Schulungsprogramm genutzt haben.

Fest steht, dass man mit dem Microsoft Flugsimulator Anflüge auf das World Trade Center sowie das Pentagon machen kann. Außerdem kann man in diesem Simulator die gleichen Tricks anwenden, die die Terroristen gegen das Radar einsetzten.

Andere Experten wiederum glauben nicht daran. Sie meinen, dass die Piloten eine Ausbildung genossen haben müssen. Einen ganzen Flug am PC zu erlenen und zu simulieren wäre unmöglich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hollownet
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Terror
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kölner Start-up macht mit Online-Übersetzer Silicon-Valley-Größen Konkurrenz
Chaos Computer Club möchte Lücken bei Software "PC-Wahl" schließen
Facebook testet Snooze-Button: Pause von nervtötenden Freunden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

airberlin: Vielfliegermeilen können wieder eingelöst werden
Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
Kölner Start-up macht mit Online-Übersetzer Silicon-Valley-Größen Konkurrenz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?