12.09.01 19:29 Uhr
 46
 

NATO erwägt Eintritt des Verteidigungsfalles

Bei den NATO-Beratungen in Brüssel wird zurzeit darüber beraten, ob ein Verteidigungsfall vorliegt. Das würde bedeuten, dass die Terroranschläge als Kriegserklärung gegenüber den USA gewertet wird.

Der Verteidigungsfall führt gemäß Artikel fünf des NATO-Gründungsvertrages zur Beistandsverpflichtung aller Mitgliedsländer gegenüber einem Bündnispartner.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hollik
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: NATO, Verteidigung, Eintritt
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Sechsjährige stirbt beinahe nachdem sie Liquid für E-Zigaretten trinkt
Miami: Schützen feuern in Menge bei "Martin Luther King Day"
Letzter, der Mond betrat: Astronaut Gene Cernan ist tot



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falsche Eilmeldungen zu NPD-Urteil: Verbotsantrag mit Verbot verwechselt
Nadja abd el Farrag sauer auf Peter Zwegat: Schuldenberatung half gar nichts
Weil am Rhein: Mit Haftbefehl Gesuchter stellt sich wegen frostiger Kälte Polizei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?