12.09.01 18:28 Uhr
 279
 

Terroristen besprachen Anschlag im Internet

Der Secret Service gibt bekannt, dass sie davon gewusst haben, dass sich Terroristen im Umfeld von Osama Bin Laden im Internet verabredet hatten.

Die Terroristen nutzten für ihre Gespräche die Chat-Räume von Sex-Seiten und bedienten sich der Verschlüsselungs-Software PGP.

Sie benutzten das Internet, um ihre Botschaften mittels normaler Verschlüsselungs-Tools zu verschlüsseln und dann zu verbreiten.


WebReporter: swaggy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Internet, Terror, Anschlag, Terrorist
Quelle: news.zdnet.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Entlassener Mörder enthauptet Kind und präsentiert den Kopf in Straßen
Goslar: Vergewaltigung wurde angeblich von Behörden verheimlicht
Diverse Supermärkte müssen Eier zurückrufen - Verdacht auf Salmonellen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brexit: Moody`s stuft Bonität Großbritanniens herab
Nordrhein-Westfalen: Schwarzfahren bald keine Straftat mehr?
China: Sanktionen gegen Nordkorea


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?