12.09.01 18:28 Uhr
 279
 

Terroristen besprachen Anschlag im Internet

Der Secret Service gibt bekannt, dass sie davon gewusst haben, dass sich Terroristen im Umfeld von Osama Bin Laden im Internet verabredet hatten.

Die Terroristen nutzten für ihre Gespräche die Chat-Räume von Sex-Seiten und bedienten sich der Verschlüsselungs-Software PGP.

Sie benutzten das Internet, um ihre Botschaften mittels normaler Verschlüsselungs-Tools zu verschlüsseln und dann zu verbreiten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: swaggy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Internet, Terror, Anschlag, Terrorist
Quelle: news.zdnet.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Großscheich Ahmad al-Tayyeb distanziert sich von islamischen Terror
Mann schwerverletzt in Stöcken gefunden
Nordrhein-Westfalen: Aus Psychiatrie geflohener Gewalttäter gefasst



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Großscheich Ahmad al-Tayyeb distanziert sich von islamischen Terror
Buhrufe und Pfiffe - Peinlicher Auftritt von Helene Fischer beim DFB-Pokalfinale
Mann schwerverletzt in Stöcken gefunden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?