12.09.01 18:26 Uhr
 23
 

Bombendrohung: Auswärtiges Amt evakuiert

Nach einer Bombendrohung wurde das Auswärtige Amt in Berlin evakuiert.
Nach der Evakuierung durchsuchten rund 70 Spezialisten das Amt nach der angedrohten Bombe.

Offenbar handelt es sich bei der Drohung um Trittbrettfaher, die die Terroranschläge in den USA nachzuahmen versuchten.
Die Bombendrohung war nach Angaben des BGS um 14 per Telefon gemeldet worden.

Weitere Bombendrohungen gab es bereits in Deutschland, u.a. in der Frankfurter Börse (SN berichtete).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Wirsing
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bombe, Amt
Quelle: topnews.nordbayern.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Heftiger Dauerregen: Ausnahmezustand in Berlin
G20-Gipfel in Hamburg: Griechischen Autonomen fehlt das Geld zur Anreise
Berlin: Linke Besetzer setzen bei Räumung Türknauf unter Strom



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Heftiger Dauerregen: Ausnahmezustand in Berlin
G20-Gipfel in Hamburg: Griechischen Autonomen fehlt das Geld zur Anreise
Berlin: Linke Besetzer setzen bei Räumung Türknauf unter Strom


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?