12.09.01 17:21 Uhr
 25
 

Kmart nimmt Geschäft wieder auf

Die Kmart Corp. nimmt den Verkauf von Schußwaffen und Munition wieder auf. Nach den terroristischen Angriffen auf New York und Washington hatte man für einen Tag den Betrieb eingestellt.

Der drittgrößte US-Waffenhändler verkauft Jagd- und Sportwaffen sowie Munition. Aus Sicherheitsgründen hatte man gestern seine Artikel aus den Regalen genommen. Noch heute sollen sie wieder an ihre angestammten Platz zurück gebracht werden.

Die Aktie wird heute nicht gehandelt. Gestern schloss sie bei 10,00 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Geschäft
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Bundesfinanzminister Schäuble verspricht Steuersenkung nach der Wahl 2017
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?