12.09.01 17:21 Uhr
 25
 

Kmart nimmt Geschäft wieder auf

Die Kmart Corp. nimmt den Verkauf von Schußwaffen und Munition wieder auf. Nach den terroristischen Angriffen auf New York und Washington hatte man für einen Tag den Betrieb eingestellt.

Der drittgrößte US-Waffenhändler verkauft Jagd- und Sportwaffen sowie Munition. Aus Sicherheitsgründen hatte man gestern seine Artikel aus den Regalen genommen. Noch heute sollen sie wieder an ihre angestammten Platz zurück gebracht werden.

Die Aktie wird heute nicht gehandelt. Gestern schloss sie bei 10,00 Euro.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Geschäft
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Haushaltsplan 2018: EU streicht mehr als 100 Millionen Euro für Türkei
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Einsamer Rentner sucht Weihnachtsfamilie zum mitfeiern im Discounter
Düsseldorf: Männergruppe attackiert Jugendliche im Hofgarten
"GJ273b": Wissenschaftler senden Botschaft an erdähnlichen Planeten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?