12.09.01 16:31 Uhr
 95
 

Marktforschungsinstitut stellt fest : Windows wird noch mächtiger

Nach einer Studie des Marktforschungsinstituts IDC wird Microsoft seine hervoragende Positon in Sachen Betriebssystem bis zum Jahre 2005 auf 2 Drittel des Marktanteils verbessern.

Laut dem IDC gäbe es zurzeit nur eine nennenswerte Alternative zu Microsofts Desktop- und Server-Betriebssystemen, und zwar Linux. Durch die 'hohe Akzeptanz' von Windows 9x und 2000 Professional hätten andere Betriebssysteme kaum eine Chance.

Zurzeit hat Microsoft 41 % des Marktanteils, Linux folgt mit 27 %, Netware und Unix jeweils mit ca. 14 %.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Davtorik
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Markt, Windows, Marktforschung
Quelle: www.computerchannel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander
Kölner Start-up macht mit Online-Übersetzer Silicon-Valley-Größen Konkurrenz
Chaos Computer Club möchte Lücken bei Software "PC-Wahl" schließen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Hochrechnung Bundestagswahl: Union gewinnt, AfD 13,2 Prozent
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?