12.09.01 14:49 Uhr
 1.867
 

Vorerst kein Gegenschlag der USA

US-Außenminister Colin Powell stellt klar, dass die USA zunächst nicht mit einem militärischen Gegenangriff reagieren werde. Zunächst müssen die genauen Hintergründe des Anschlages geklärt werden, so Powell.

Der Außenminister erklärte jedoch auch, dass die USA so reagieren müsse, als ob es ein Krieg wäre.


Powell ist sich sicher, dass der Anschlag der Beginn eines langfristigen Konflikts sei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hawk333
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Unterbringung von abgelehnten Asylbewerbern in Zivilschutzbunkern
AfD: Die Furcht vorm Verfassungsschutz
Sachsen: Einzelne AfD-Mitglieder werden vom Verfassungsschutz beobachtet



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

La Réunion: Surfer von Hai zerfleischt
Österreich: "Inländer-Bonus" für Unternehmen geplant
Japan: Zoo töten Affen, weil sie Gene einer "invasiven fremden Art" tragen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?