12.09.01 14:08 Uhr
 31
 

DEL erwägt Wochenendspiele abzusagen

Der Sport rückt in die zweite Reihe, wenn ein einstürzendes Hochhaus tausende von Menschen unter sich begräbt. Dies bekommt nun auch die Eishockeybundesliga zu spüren. Bereits abgesagt wurden die Spiele Nürnberg - Oberhausen und Mannheim - München.

Nun berät die Ligaleitung mit den Klubs darüber, ob die Wochenendspiele der DEL stattfinden. Weil der Spielplan sehr eng ist, sind Absagen fast unmöglich. Den amerikanischen Spielern in Deutschland ist aber ein Spielbetrieb nicht zuzumuten.

Dieser Ansicht ist Barons-Manager Max Freda. Er hat in den Umkleideräumen Totenstille erlebt. Sollten die Spiele dennoch stattfinden, wird es auf jeden Fall Gedenkminuten geben.


WebReporter: A.C.K.2001
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Woche, DEL
Quelle: de.sports.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Deutsche Kombinierer gewinnen auch Team-Gold
Olympia 2018: Deutsches Eishockey-Team besiegt Schweden
Olympia 2018: Deutsche Bob-Frauen holen überraschend Gold



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?